bayerische Tradition
Brauchtum A - M
Almabtrieb
Auer Dult
Betteltanz
Bier
Biergarten
Christkindlmarkt
Drachstich Furth
Fischerstechen
Floßfahren
Fraudult
Gamsbart
Gäubodenfest
Georgiritt
Hopfenzupferfest
Jodeln
Kaltenberger Ritter
Kirchweih
Kocherlball
Kötztinger Roßtag
Leonhardifahrt
Lederhose
Landshuter Hochzeit
Maibaum
Brauchtum L - Z
Rezeptvorschläge
Regierungsbezirke
Online Shop Bayern
Impressum
Kontakt-Formular

Biergarten - traditionell in Bayern

Ein traditioneller Biergarten in Bayern ist an eine Gaststätte angegliedert. Dabei handelt es sich, um ein mit Tischen und Stühlen bestücktes Stück Freifläche vor, neben oder hinter der eigentlichen Wirtschaft.

In einem Biergarten trifft sich alles was kreucht und fleucht. Reich oder arm, jung oder alt aber auch gescheit oder dumm. Dort sind einfach die Menschen alle gleich. Egal wo sie herkommen oder hinwollen.

Der Brotzeitstand gehört ebenso dazu, wie auch die Selbstbedienungsschänke, wo der Schankkellner im grünen Schurz den Gerstensaft einschänkt.

Natürlich kann man in Biergärten (zumindest in den meisten) seine Brotzeit selbst mitbringen. Diese wird im Korb mitgebracht und am Biertisch zusammen mit einer frischen Maß Bier genüßlich verspeist. Dabei ist die Ruhe und die bayrische Gemütlichkeit von außerordentlicher Bedeutung. Der Rettich (Radi) wird dünn aufgeschnitten (mit dem Radi-Schneider). Radiserl ißt man gleich wie sie daherkugeln. Dazu eine Regensburger und einen Käse. Natürlich darf die frische Breze nicht fehlen. Brezenfrauen findet man in allen Biergärten. Sie verkaufen frische, rösche Brezen, die sogar sonntags in eigens vorhandenen Öfen in den Brotzeitständen gebacken werden.


In Bayern müssen die Biergärten, die oftmals in Wohngegenden liegen um 23. 00 Uhr schließen. Nachdem diese Sonderregelung, die es übrigens nur in Bayern gibt, auf Bundesebene auf herbe Kritik gestoßen ist, bleibt von uns zu hoffen, daß diese schöne Tradition Bayerns nicht durch einen "Ladenschluß" um 21.30 Uhr kaputt gemacht wird.

Im Gegenteil, wir möchten alle Gegner der verlängerten Öffnungszeit für Biergärten auffordern, den Biergarten so zu sehen, wie sie sind.

Tradition in Bayern!

Seit vielen hundert Jahren, liebe Leut´!

Wir empfehlen allen, die jetzt Geschmack auf den Biergarten bekommen haben, unseren Bierkrug Landgraf, der immerhin 1,5 Liter Gerstensaft faßt. Dieser wird an allen Selbstbedienungsschänken gerne gefüllt und ist als Erinnerung an Bayern besonders gut geeignet.


Wir laden Sie ein uns in unserem Online-Shop unter

www.bayernshop24.de

zu besuchen. Sie finden hier weitere Bierkrüge zum großen Teil aus bayerischer Produktion.

 

Impressum: Bayerisch-schenken.de, Inh. Jürgen Greil, Jahnweg 1, 86565 Gachenbach | kontakt@bayerisch-schenken.de / Tel. 08259-8974-77